Ferienaktion

Isselburger Jugendhäuser laden zu Ausflügen in den Ferien

Zum Baden im Embricana geht es zusammen mit den Isselburger Jugendhäusern.

Zum Baden im Embricana geht es zusammen mit den Isselburger Jugendhäusern.

Foto: Konrad Flintrop / Funke Foto Services GmbH

Isselburg.   Langeweile in den Ferien soll es in Isselburg nicht geben. Die Jugendhäuser bieten daher wieder Programm. Es geht nach Emmerich und Bocholt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Jugendhäuser Isselburg und Anholt sorgen wieder an drei Tagen in den Sommerferien dafür, dass bei den Jugendlichen keine Langeweile herrscht. Gemeinsam bieten die Jugendhäuser wieder Aktionen für Kinder und Jugendliche an.

Dazu werden ab sofort die Anmeldungen während der Öffnungszeiten der beiden Jugendhäuser angenommen. Anmeldeschluss ist der 2. Juli teilen die Jugendhäuser mit. Die Veranstaltungen finden direkt zu Beginn der Sommerferien statt.

Fahrt zum Ketteler Hof

Los geht es mit einer Fahrt zum Ketteler Hof am 15. Juli in Haltern. Die Teilnahme kostet 15 Euro ohne Verpflegung. Die Fahrt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis zwölf Jahren, teilen die Jugendhäuser mit. Los geht es morgens in Isselburg und in Anholt, die Rückkehr ist für den späten Nachmittag geplant.

Am 16. Juli steht Schwimmen im Embricana in Emmerich auf dem Programm. Dieses Angebot ist für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Kinder schwimmen können. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro, die Kinder müssen selbst für Verpflegung sorgen. Los geht die Fahrt ab Isselburg um 9.15 Uhr, ab Anholt ab 9.30 Uhr. Die Rückkehr ist für 16 Uhr geplant.

Kletterwald in Bocholt besuchen

Als Abschluss der Ferienaktionen der Jugendhäuser geht es am 17. Juli in den Kletterwald nach Borken. Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren. Bis zwölf Jahre kostet die Teilnahme zwölf Euro, für alle ab 13 Jahre kostet es 16 Euro. Verpflegung ist im Preis nicht enthalten.

Wer möchte, kann anschließend Pommes essen, dafür müssen die Teilnehmer Geld mitnehmen, teilen die Jugendhäuser mit. Die Kinder und Jugendlichen sollen außerdem bequeme, aber nicht zu enge Kleidung tragen und auf festes Schuhwerk achten. Los geht es ab Isselburg ab 9 Uhr und ab Anholt um 9.15 Uhr. Gegen 15 Uhr ist die Gruppe wieder zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben