Erweiterung

Katjes investiert in Emmerich fünf Millionen Euro

Katjes investiert am Stammsitz Emmerich.

Foto: Katjes

Katjes investiert am Stammsitz Emmerich.

Emmerich.  Der Süßwarenhersteller Katjes will seinen Stammsitz in Emmerich ausbauen. Fünf Millionen Euro sollen für vegetarische Produkte investiert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Produktion der Katjes Fassin GmbH & Co. KG am Stammsitz in Emmerich wird ausgebaut. Das gibt der Süßwarenhersteller bekannt. Für die Erweiterung der Produktionskapazitäten sollen fünf Millionen Euro investiert werden. Der geplante Ausbau werde in den bestehenden Räumlichkeiten durchgeführt und modernste Technologien integrieren. Katjes plant eine Fertigstellung für Anfang 2019.

„Für Katjes ist dieser Ausbau eine strategische Investition in seine langfristige Geschäftsentwicklung“, so Bastian Fassin, geschäftsführender Gesellschafter: „Die Erweiterung unseres Stammwerks für vegetarische Fruchtgummis und Lakritz wird weitere Kapazitäten bereitstellen, um unser Wachstum aufrechtzuerhalten und unsere Marke weltweit weiterzuentwickeln.“

Katjes produziert in Deutschland mit insgesamt fast 500 Mitarbeitern an drei Standorten: In Emmerich werden Fruchtgummis und Lakritz hergestellt, in Remshalden bei Stuttgart Brauseprodukte und in der gläsernen Produktion in Potsdam-Babelsberg Bonbons. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik