Karneval

Moritz und Susanne Otten regieren die Narren in Rees-Haldern

Moritz und Susanne Otten regieren die Halderner Narren.

Moritz und Susanne Otten regieren die Halderner Narren.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Haldern.  Moritz und Susanne Otten sind das neue Halderner Prinzenpaar. Die Anfrage traf die beiden völlig unerwartet. Jetzt freuen sie sich auf ihr Amt.

Moritz Otten hatte schon sein Portemonnaie gezückt und die Spende für die Halderner Feuerwehr an der Haustür Bernd Börgers übergeben, als dieser keinerlei Anstalten machte zu gehen.

Vielmehr kamen plötzlich auch noch Martin Schweers und Tobias Oostendorp am Nachtigallenweg um die Ecke und aus dem Pläuschchen wurde nach gefühlt fünf geleerten Flaschen Bier ein Antrag, mit dem Moritz Otten niemals im Leben gerechnet hätte: „Willst du unser neuer Karnevalsprinz werden, mit deiner Frau Susanne als Prinzessin?“, stellte das Prinzenmacher-Trio die rhetorische Frage.

Damit hatte der Prinz niemals gerechnet

Eigentlich war Susanne Otten, als die drei Halderner Feuerwehrleute am Donnerstag vor einer Woche um 21.30 Uhr vor der Tür standen, im Bad, um sich „bettfein“ zu machen. Doch nach dieser Anfrage waren beide plötzlich wieder hellwach und sagen nach kurzer Absprache aus vollem Herzen „Ja“. Immerhin war der Vater des zukünftigen Prinzen, Wilhelm Otten, viele Jahre im Vorstand der Halderner Feuerwehr und damit auch im Karneval aktiv, wenn er auch selbst nie Prinz wurde. Folgen Sie der NRZ Emmerich auf Facebook

Dabei ist sein Sohn Moritz geradezu prädestiniert für dieses Amt. Er verbringt nämlich mindestens acht Stunden am Tag in einem Schloss. Berufsbedingt, denn der 30-Jährige ist Arbeitsanleiter in der Werkstatt von Schloss Bellinghoven. Seine Frau arbeitet bei Alexander Herrenmoden im Online-Shop. Da ihr Arbeitgeber Halderner ist, wird er auf jeden Fall Verständnis dafür, dass sie zu Karneval als Prinzessin „arbeiten“ muss. Und auch Moritz Otten ist sicher, dass sein Chef sein Ehrenamt zu würdigen weiß. Für Moritz Otten ist es schon eine Ehre, als Prinz auserwählt worden zu sein. Auch er war lange Jahre bei der freiwilligen Feuerwehr aktiv.

Zukünftiger Prinz tanzt als Drunken Monkeys

Als gute Freunde des Paares, Andreas und Christina Kosel, im Jahr 2015 das Prinzenpaar von Haldern stellten, war Moritz Otten bei der Programmgestaltung eingebunden. Gemeinsam mit 13 Freunden führten sie einen Tanz auf. Seitdem stehen sie jedes Jahr als Drunken Monkeys auf der Bühne. Sogar eine Tanztrainerin haben die Herren, Anna Stappert. In diesem Jahr wird ein Tänzer nicht dabeisein, sondern als Prinz den Freunden zuschauen. Und sich überraschen lassen.

Susanne Otten stammt aus Hamminkeln, ist aber schon seit Jahren mit ihrem Mann zu Gast bei den Karnevalssitzungen. Auch sie freut sich auf die Zeit als Prinzessin, die mit der Proklamation am 15. November beginnt und gleich am nächsten Tag mit dem großen Auftritt auf dem Reeser Karnevalsschiff gekrönt wird. Ihr Mann bastelt schon an der Rede und ist sich sicher, dass der Freundeskreis, wenn heute das Geheimnis gelüftet wird, sich mit viel Elan einbringt. Ganz bestimmt wird das Halderner Prinzenpaar auf einem der Reeser Rosenmontagszüge mitziehen. Aber das alles wird in den nächsten Wochen geplant.

Feierliche Proklamation am 15. November

Die feierliche Proklamation von Moritz I. und Susanne I. wird am Freitag, 15. November, um 19.11 Uhr im Feuerwehrgerätehaus, Feuerwehrstraße 3 in Haldern, über die Bühne gehen. Dazu sind neben den Feuerwehrleuten und Karnevalisten auch Freunde, Bekannte und Nachbarns des Prinzenpaares eingeladen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben