Unfall

Radfahrer in Emmerich wurde bei einem Unfall schwer verletzt

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt.

Foto: Olaf Ziegler

Emmerich.   Der Zweiradfahrer wurde von einem Pkw erfasst, der rückwärts aus einer Garagenzufahrt auf die ‘s-Heerenberger Straße in Emmerich fuhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich bereits am Karfreitag gegen 15.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Niederländer schwer verletzt wurde.

Dabei befuhr ein 41-jähriger Radfahrer aus Netterden/Niederlande den für seine Fahrtrichtung frei gegebenen Radweg auf der ‘s-Heerenberger Straße. Kurz hinter dem Kreisverkehr Nollenburger Weg in Fahrtrichtung Duvendahlstraße wurde er von einem Personenwagen erfasst, der rückwärts aus einer Garagenzufahrt auf die ‘s-Heerenberger Straße fuhr.

Es wurde ein Fraktur am Knie festgestellt

Der Radfahrer wurde von dem Pkw-Führer noch nach Hause gebracht. Bei einer nachfolgenden Untersuchung wurde dann eine Fraktur am Knie festgestellt.

Jetzt wird der Fahrer bzw. Beifahrer gesucht. Die Farbe des Pkw soll grün oder blau sein. Als Kennzeichenfragment wurde DIN-180 angegeben. Die zwei Buchstaben in der Mitte sind nicht bekannt.

Zwei etwa 20-jährige Männer saßen im Auto

Bei den Insassen soll es sich um zwei etwa 20-jährige männliche Personen handeln. Hinweise bitte an die Polizei Emmerich unter der Rufnummer 02822/7830.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben