Nach kritischer Phase erwirtschaftet Gesundheitssport-Verein wieder Überschuss

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ennepetal. Bei dieser Jahreshauptversammlung des Vereins für Gesundheitssport und Rehabilitation (VGS) Königsfeld waren deutlicher weniger Mitglieder anwesend, als bei den drei Versammlungen zuvor. Das mache deutlich, dass sich die Lage im Verein wieder beruhigt habe, wie Sven Janek Zachow erklärt. Er war bisher Geschäftsführer und wurde im Verlauf der Sitzung zum Leiter Sport und Technik gewählt. 146 Mitglieder kamen ins Haus Ennepetal; insgesamt zählt der VGS 1461 Mitglieder.

Der Verein habe nach der kritischen Phase bis Mitte 2014 erstmalig wieder einen Haushaltsüberschuss erwirtschaftet, der in Investitionen für den Sportbetrieb fließen soll. Die Ziele, die für 2015 gesteckt worden sind, seien sogar noch übertroffen, wie Sven Janek Zachow betont. Der geplante Haushaltsüberschuss für 2016 falle im Vergleich zu 2015 noch höher aus. Nach dem Bericht der Kassenwartin und der Kassenprüfer wurde der Vorstand von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

Die neue Satzung des VGS wurde beschlossen und tritt mit Eintrag ins Vereinsregister in Kraft. Die Trennung geschäftsführender und erweiterter Vorstand wurde aufgehoben, somit ist die frühere Gefahr der Pattsituation aufgelöst. Alle sieben Vorstandsmitglieder sind jetzt gleichermaßen stimmberechtigt. Die Position des Geschäftsführers gibt es nicht mehr, dafür gibt es nun einen Leiter Sport und Technik.

Rolf Hartmann, der Vertreter der Mitglieder, ist aus privaten Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Verein dankte ihm für seine erstklassige und kompetente ehrenamtliche Arbeit. Als neuer Vertreter der Mitglieder wurde Ulrich Mülheims gewählt. Neuer Kassenprüfer ist Jörg Weiss. Darüber hinaus wurde der gesamte „alte“ Vorstand im Amt bestätigt und wiedergewählt. Natürlich standen bei der Jahreshauptversammlung auch Ehrungen auf dem Programm. 40 Mitglieder wurden für eine 10-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, 27 Mitglieder sind seit 15 Jahren dabei, 20 Mitglieder seit 20 Jahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben