Literatur

Schwelm: Judith Kuckart mit neuem Roman im Leo-Theater

„Nach dem außergewöhnlichen Erzähltheater zum Thema Heimat ist die Erwartung auf den Roman-Neuling riesengroß“: Judith Kuckart liest im Ibach-Haus.

„Nach dem außergewöhnlichen Erzähltheater zum Thema Heimat ist die Erwartung auf den Roman-Neuling riesengroß“: Judith Kuckart liest im Ibach-Haus.

Foto: Heinrich Jung / WAZFotoPool

Mit der Lesung Judith Kuckarts ist es gelungen, die aus Schwelm stammende Autorin gleich zu Beginn ihrer Lesereise ins Ibach-Haus zu holen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Den offiziellen Verkaufsstart ihres Roman-Neulings „Kein Sturm, nur Wetter“ erlebte Judith Kuckart vor wenigen Tagen während der Vorbereitungen ihres erfolgreichen Erzähltheaters in Schwelm. Am 9. September, 20 Uhr, wird sie zu einer Lesung dieses aktuellen Romans wieder in die Kreisstadt kommen. Besser: ins Leo Theater im Ibach-Haus. Es gibt noch Tickets.

In der Reihe „Leo liest“ treten Autorinnen und Autoren auf die Theaterbühne in Schwelm. Mit der Lesung Judith Kuckarts ist es Theaterchef Andreas Winkelsträter gelungen, die aus Schwelm stammende Autorin gleich zu Beginn ihrer deutschlandweiten Lesereise ins Ibach-Haus zu holen: „Nach dem außergewöhnlichen Erzähltheater zum Thema Heimat ist die Erwartung auf den Roman-Neuling von Judith Kuckart riesengroß. Dass wir eine Station auf der Lesereise Judith Kuckarts sein dürfen, macht uns stolz.“

Breites Echo in der Literaturkritik

In der Literaturkritik hat „Kein Sturm, nur Wetter“ bereits in breites Echo gefunden. So urteilt die Wochenzeitung „Die Zeit“ in ihrer Kritik unter anderem „Ein Roman, der die Kunst der Sprache zur Kunst des Erinnerns macht. Es gibt wenige, die sich an Sinnfragen so zielsicher heranzuschreiben wissen wie Judith Kuckart.“

Das Vergessen und das Erinnern sind ähnlich wie beim Erzähltheater auch hier zentrale Bereiche diesmal im Leben einer Neurobiologin, die Judith Kuckart in sechs Tagen aus einem Netz von Realität und Erinnerung beispielsweise die Frage beschäftigt, warum die Männer in ihrem Leben immer 36 Jahre alt sind? Ist sie noch immer die, an die sie sich erinnert? Oder ist sie, die sich in Sachen des Gehirns so gut auskennt, das, was sie vergessen hat? Antworten wird Judith Kuckart möglicherweise bei ihrer Lesung im Leo Theater geben können.

Hier gibt es noch Karten

„Kein Sturm, nur Wetter“ ist im Du Mont-Buchverlag unter der ISBN 978-3-8321-8386-3 als gebundene Ausgabe als auch e-Book zum Preis von 22 Euro erschienen.

Karten zur Lesung am Montag, 9. September, um 19.30 Uhr im LEO Theater im Ibach-Haus sind ab sofort im Vorverkauf. Ein Ticket kostet 13,90 Euro plus Gebühren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben