Polizei

Zwei Männer schlagen 21-jährigen Schwelmer bewusstlos

Auf offener Straße haben am Freitagabend zwei Männer einen 21-jährigen Schwelmer in Iserlohn krankenhausreif geschlagen.

Auf offener Straße haben am Freitagabend zwei Männer einen 21-jährigen Schwelmer in Iserlohn krankenhausreif geschlagen.

Foto: Christoph Reichwein

Schwelm/Iserlohn.   Ein Streit um Fahrweise von Golffahrer eskaliert. Zwei Männer greifen am Freitagabend einen 21-jährigen Schwelmer unvermittelt an.

Auf offener Straße haben am Freitagabend zwei Männer einen 21-jährigen Schwelmer in Iserlohn krankenhausreif geschlagen. Zeugen beobachteten gegen 20 Uhr zwei hintereinander fahrende Autos auf der Straße Altstadt. In einem schwarzen Audi saß der spätere Geschädigte. Ein schwarzer Golf V war mit drei Personen besetzt. Der Golf-Fahrer bremste immer wieder ab, was den Audi-Fahrer ärgerte und dazu veranlasste, zu gestikulieren.

Gegen parkenden Bus gestoßen

An der Einmündung zur Seitenstraße Wiemer kam der vorweg fahrende Golf komplett zum Stillstand. Zwei Männer stiegen aus und gingen zu dem Audi. Zeugen beobachteten, wie nach zunächst verbalen Angriffen auch der Audi-Fahrer ausstieg. Sofort hätten die schwarz gekleideten Männer aus dem Golf den Gegner mit Fäusten ins Gesicht geschlagen. Der Audi-Fahrer flog gegen einen wartenden Bus und ging zu Boden. Dort bekam er Tritte und wurde durch die brutale Attacke bewusstlos.

Einer der Männer entfernte das Kennzeichen von dem Golf und lief zu Fuß davon. Die anderen fuhren weiter und ließen den schwer verletzten Gegner auf der Straße liegen. Einer der Tatverdächtigen hat dunkle Haare und Undercut-Locken. Einer der Angreifer trug rote Schuhe. Der 21-jährige Schwelmer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Geschädigte gab an, die Angreifer nicht zu kennen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben