Verfolgungsfahrt

16-Jähriger am Steuer: Poller stoppt Flucht vor der Polizei

Ein 16-Jähriger entzog sich in Essen einer Verkehrskontrolle der Polizei. Seine Flucht endete vor einem Poller.

Ein 16-Jähriger entzog sich in Essen einer Verkehrskontrolle der Polizei. Seine Flucht endete vor einem Poller.

Foto: Lars Heidrich / Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Essen.  Jugendlicher wurde in Essen-Bergeborbeck von der Polizei erwischt. Statt eines Führerscheins hatte er Marihuana bei sich, berichtete die Behörde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit quietschenden Reifen wollte ein Autofahrer am Sonntagmorgen in Essen vor der Polizei flüchten – und das aus gleich mehreren Gründen: Der junge Mann am Steuer war erst 16 Jahre alt, hatte logischerweise keinen Führerschein, dafür aber Marihuana bei sich.

Wie die Behörde am Montag berichtete, wollten Beamte um kurz nach 7 Uhr einen silbernen VW im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Jahnstraße in Bergeborbeck überprüfen, als der Fahrer Gas gab. Die Beamten nahmen die Verfolgung bis in die Sackgasse Küppers Garten auf - dort prallte der VW vor einen Poller. Der Fahrer flüchtete zu Fuß, konnte aber auf der Straße Schacht Neu-Cöln gefasst werden.

Der Jugendliche gab an, das Auto kürzlich über die Internetplattform Ebay-Kleinanzeigen erworben zu haben. Der 16-Jährige wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben..

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben