Baustellen

Drei neue Baustellen ab Montag im Essener Stadtgebiet

Die Stadt Essen kündigt neue  Baustellen an

Die Stadt Essen kündigt neue Baustellen an

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Essen.  Ab Montag wird es auf drei Straßen im Essener Stadtgebiet enger. Grund sind neue Baustellen, die dort eingerichtet werden.

Im Stadtgebiet Essen wird es ab Montag, 16. September, drei neue Baustellen geben. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Folgende Straßen sind betroffen:

Auf der Friedrich-Ebert-Straße im Zentrum wird zwischen der Turmstraße und der Käthe-Larsch-Straße in Fahrtrichtung Berliner Platz eine Fahrspur gesperrt. Grund ist der Start des Hotelneubaus auf dem ehemaligen Grundstück von „Schimmis Garage“. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende des Jahres bestehen bleiben, heißt es.

Einschränkungen auch in Altenessen-Süd und Frillendorf

Ebenfalls ab Montag, 16. September, kommt es auf der Altenessener Straße im Stadtteil Altenessen-Süd zu Verkehrseinschränkungen. Aufgrund von Arbeiten der Stadtwerke Essen wird im Abschnitt zwischen dem Palmbuschweg und der Krablerstraße pro Fahrtrichtung jeweils eine Fahrspur gesperrt. Die Maßnahme soll bis zum Montag, 23. September, abgeschlossen sein.

Schließlich baut die Steag in Frillendorf ihre Fernwärmetrasse aus. Deshalb muss auf der Hubertstraße in Frillendorf zwischen den Straßen Am Schacht Hubert und Brandhövel am Montag, 16. September, eine Fahrspur gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel an der Baustelle vorbeigeschleust. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 6. Oktober abgeschlossen sein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben