Polizei

Fataler Abbiege-Fehler: Passant in Essen schwer verletzt

Nach einem Unfall mit einem Schwerverletzten in Essen-Karnap ermittelt die Polizei.

Nach einem Unfall mit einem Schwerverletzten in Essen-Karnap ermittelt die Polizei.

Foto: Christoph Reichwein / WAZ FotoPool

Essen.  Nach einem Unfall mit einem schwer verletzten 63-Jährigen ermittelt die Polizei. Karnaper Straße musste für Unfallaufnahme gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Fußgänger ist in Essen-Karnap von einem abbiegenden Auto erfasst und schwer verletzt worden. Jetzt ermittelt das Verkehrskommissariat der Essener Polizei.

Wie die Behörde am Montag berichtete, hatten sich Zeugen am Samstagnachmittag auf der Leitstelle gemeldet: An der Kreuzung Lohwiese/Karnaperstraße, hatte eine 45 Jahre alte BMW-Fahrerin beim Abbiegen von der Lohwiese nach links in Richtung Altenessen einen Fußgänger (63) erfasst. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Essener Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Die Karnaper Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme in Richtung Altenessen gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben