Feuerwehr-Einsatz

Feuerwehr bei Waldbrand im Schellenberger Wald im Einsatz

Noch Stunden später löschten die Feuerwehrleute, um mögliche Glutnester zu treffen. .

Noch Stunden später löschten die Feuerwehrleute, um mögliche Glutnester zu treffen. .

Foto: André Hirtz

Essen.   Waldbrand in Essen am Dienstag: Auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern brannte es im Schellenberger Wald. Die Löscharbeiten dauerten lange.

Sechs Stunden nach dem Ausbruch eines Feuers im Schellenberger Wald zwischen Heisinger Straße und Baldeneysee hat die Feuerwehr die Lage unter Kontrolle gebracht.

Nahe des beliebten Aussichtspunktes Korte-Klippe brannte seit sechs Uhr am Dienstagmorgen eine Fläche von 100 mal 100 Metern.

Über die Heisinger Straße rückten zahlreiche Einsatzfahrzeuge zum Brandort an; das Verkehrsaufkommen war dementsprechend hoch. In Fahrtrichtung Innenstadt gab es erhebliche Staus und Wartezeiten.

Die Feuerwehr setzte einen Wasserwerfer ein, auch ein Hubschrauber war vor Ort. Ingesamt beschäftigte das Feuer rund 30 Einsatzkräfte.

Waldbrand: Feuerwehreinsatz an der "Korte Klippe"

Einsatzkräfte der Feuerwehr Essen bei einem Einsatz in einem Wald an der "Korte Klippe" am Baldeneysee. [Video: André Hirtz]
Waldbrand: Feuerwehreinsatz an der "Korte Klippe"
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben