Demonstration

Friedensdemo legt Verkehr am Berliner Platz kurzzeitig lahm

Walk of Freedom legt Berliner Platz lahm Kreisverkehr

Walk of Freedom legt Berliner Platz lahm Kreisverkehr

Foto: Frank Stenglein

Essen.  Mit auffälligen schwarzen Regenschirmen in der Hand haben rund 150 Teilnehmer des „Walk of Freedom“ den Verkehr am Berliner Platz lahm gelegt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rund 150 Teilnehmer des „Walk for Freedom“ haben am Samstagmittag kurzzeitig den Kreisverkehr am Berliner Platz lahm gelegt. Der Zug war zuvor vom Willy-Brandt-Platz aus gestartet und durch die Innenstadt gezogen. Nach eigenen Angaben setzen sich die Teilnehmer mit ihrem Schweigemarsch gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution ein.

Nach Veranstalterangaben gehen Aktivisten in rund 50 Ländern am 19. Oktober auf die Straße. Bundesweit sind demnach Veranstaltungen in 20 Städten geplant. Typisch für den „Walk of Freedom“ sind die schwarzen Schirme und die schwarze Kleidung der Teilnehmer. Die Polizei begleitete die Demo, zu der ursprünglich 180 Teilnehmer angemeldet worden waren. (JeS)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben