Freizeit

Gewerkschaft lädt zum 70. Bürger- und Polizeifest in Essen

Achim Petry singt auf dem Bürger- und Polizeifest Songs seines Vaters „Wolle“.

Achim Petry singt auf dem Bürger- und Polizeifest Songs seines Vaters „Wolle“.

Foto: Klaus Pollkläsener / FUNKE Foto Services

Essen.  Die Gewerkschaft der Polizei feiert im Essener Hotel Franz ein landesweit einmaliges Jubiläum. Der Vorverkauf für das große Fest hat begonnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein landesweit einmaliges Jubiläum feiert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) für Essen und Mülheim am 26. Oktober 2019 im Festsaal des Hotels Franz an der Steeler Straße 261 in Essen: Dort geht das 70. Bürger- und Polizeifest mit namhaften Künstlern über die Bühne.

„Wir freuen uns, dass wir dieses Jubiläumsfest veranstalten und mit den Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt gemeinsam feiern können“, sagt Kreisgruppenvorsitzender Heiko Müller. Er verspricht einen kurzweiligen Abend, an dem die Essener Bevölkerung mit ihrer Polizei in entspannter Atmosphäre ins Gespräch kommen kann.

Neben dem Essener Polizeipräsidenten Frank Richter ist erstmals auch Oberbürgermeister Thomas Kufen mit von der Partie. Durch das diesjährige Programm führt Bauchredner Andreas Römer, der das Publikum mit kleiner Zaubereinlagen verblüffen möchte. Für einen Gastauftritt konnte der aus dem Fernsehen bekannte Kabarettist J.B. Hausmann gewonnen werden, der als ehemaliger Lehrer Alltagssituationen im anderen Licht erscheinen lässt und so für manchen Lachanfall sorgen will.

Achim Petry singt Lieder seines Vaters „Wolle“

Dazu gibt es Partnerakrobatik, Jonglage und eine Tanzshow geboten, bevor Achim Petry mit den Liedern seines Vaters „Wolle“ Petry das mehr als zweistündige Programm beschließen wird.

Wer ab 20 Uhr mit dabei sein möchte,kann Eintrittskarten ausschließlich im Vorverkauf zum Preis von 29,90 bis 34,90 Euro jeweils inklusive eines kalt-warmen Buffets vor Beginn des Festprogramms im Polizeipräsidium unter der Rufnummer 0201/829-2408 (montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 15 Uhr erwerben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben