Fotofahndung

Obdachlosen misshandelt: Polizei ermittelt einen der Täter

Die Bundespolizei fahndet weiter nach einem der zwei Täter, die einen Obdachlosen im Essener Hauptbahnhof angegriffen haben.

Die Bundespolizei fahndet weiter nach einem der zwei Täter, die einen Obdachlosen im Essener Hauptbahnhof angegriffen haben.

Foto: Symbolbild

Essen.  Männer griffen Obdachlosen im Essener Hauptbahnhof an. Ein 26 Jahre alter Essener wurde als Täter identifiziert. Sein Komplize wird noch gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach der Misshandlung eines Obdachlosen im Essener Hauptbahnhof hat die Bundespolizei aufgrund von Hinweisen einen der beiden mutmaßlichen Täter ermitteln können.

Wie die Behörde am Mittwoch berichtete, handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen polizeibekannten 26 Jahre alten Essener. Nach seinem Komplizen wird weiter gesucht. Gegen beide Männer wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das Duo soll einen 28-Jährigen am 14. Juli angegriffen haben, weil er Reisende um Geld anbettelte, so die Bundespolizei. Dem Essener Obdachlosen sei Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und in den Rücken getreten worden.

Hinweise zu dem noch nicht identifizierten zweiten Tatverdächtigen nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben