Pfefferspray

Pfefferspray: Drei Verletzte in Realschule Essen-Kettwig

Feuerwehr und Polizei kamen zur Realschule in Kettwig.

Feuerwehr und Polizei kamen zur Realschule in Kettwig.

Foto: ANC

Essen.  An der Kettwiger Realschule hat es am Mittwoch einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Eine Schülerin hatte Pfefferspray versprüht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

An der Realschule in Kettwig an der Brederbachstraße hat es am Mittwochmorgen einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Eine Schülerin hatte im Klassenraum Pfefferspray versprüht. Erste Meldungen von insgesamt 15 Verletzten bestätigten sich nicht. Insgesamt drei Schülern mussten die Augen ausgespült werden; sie wurden ihren Eltern übergeben.

Zweiter Vorfall in nur einer Woche in Essen

Weitere Einzelheiten des Vorfalls sind noch nicht bekannt. Erst am Donnerstag, 28. November, wurde an einer Hauptschule in Steele Pfefferspray versprüht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben