Polizei

Radler stürzt in Essen und erleidet schwere Kopfverletzungen

Nach einem Sturz in Essen musste ein schwer verletzter Radler in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach einem Sturz in Essen musste ein schwer verletzter Radler in ein Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Boris Roessler / dpa

Essen.  50-jähriger Radler wurde nach dem Sturz in eine Klinik eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelte sich um einen Alleinunfall.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 50-jähriger Radfahrer hat bei einem Sturz auf der Velberter Straße in Essen-Werden schwere Kopfverletzungen erlitten. Wie die Polizei am Montag erklärte, war an dem Unfall am Freitagabend gegen 20 Uhr kein weiterer Verkehrsteilnehmer beteiligt.

Der Essener stürzte auf die Fahrbahn und schlug mit dem Kopf auf dem Bordstein auf. Die schweren Verletzungen versorgte ein Notarzt noch an der Unfallstelle, bevor Rettungssanitäter den Mann in ein Krankenhaus einlieferten.

Während der Rettungsmaßnahmen sperrten Polizisten die Bundesstraße (B224) in beide Richtungen für den Fahrzeugverkehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben