Rund 54 Millionen Euro investiert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Allbau GmbH hat rund 54 Millionen Euro in das Cranachhöfe investiert, die Bauzeit betrug drei Jahre.

Nach Worten von Geschäftsführer Dirk Miklikowski handelt es sich um das zweitgrößte Projekt in der 100-jährigen Firmengeschichte des Unternehmens.

Der Hauptsitz der Arbeiterwohlfahrt war vorher am Pferdemark. Das historische Gebäude entspricht allerdings nicht mehr heutigen Anforderungen. Daher hatte sich die AWÓ zum Umzug entschlossen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben