RWE-Legende

RWE-Legende: Trauer um Meisterspieler Kurt Roetger

Mit Rot-Weiss Essen gewann er die Meisterschaft und den Pokal. Am Montag ist Kurt Roetger gestorben.

Foto: dpa

Mit Rot-Weiss Essen gewann er die Meisterschaft und den Pokal. Am Montag ist Kurt Roetger gestorben. Foto: dpa

Essen.  Er spielte an der Seite von Helmut Rahn und holte mit Rot-Weiss Essen die Meisterschaft. Kurt Roetger ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kurt Roetger war Spieler, Vorsitzender und Ehrenmitglied des Traditionsvereins von der Hafenstraße. Am Montag verstarb der frühere Teamkamerad von Helmut Rahn und August Gottschalk.

Roetger gehörte in den 50er Jahren zu der Mannschaft, die dem Verein die bisher größten Erfolge der Vereinsgeschichte bescherte. So wurde er mit seinen Rot-Weissen 1953 Pokalsieger und 1955 durch den Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister.

Doch die Verdienste Roetgers für Rot-Weiss Essen beschränken sich nicht allein auf seine Zeit als Spieler. Auch danach blieb er RWE verbunden und übernahm im Jahr 1971 sogar für ein Jahr den Vorsitz des Vereins. 2012 wurde er schließlich zum rot-weissen Ehrenmitglied ernannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik