Ermittlungen

Schwerverletzter auf Dach gibt der Polizei Essen Rätsel auf

Ein Schwerverletzter wurde in Essen auf einem Vordach gefunden und in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Schwerverletzter wurde in Essen auf einem Vordach gefunden und in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: Symbolbild

Essen.  Zeugen haben einen Schwerverletzten auf einem Vordach entdeckt. Die Kripo prüft, ob der Mann kurz zuvor ein Auto in der Innenstadt geknackt hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein schwer verletzter Mann, den Zeugen am Samstag in der Essener Innenstadt auf einem Vordach eines Innenhofes entdeckt haben, gibt der Polizei Rätsel auf. Nach einer Versorgung durch einen Notarzt wurde der 31-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Behörde am Sonntag berichtete, prüfen Ermittler nun, ob es sich bei dem Schwerverletzten möglicherweise um einen Autoaufbrecher handelt, der gegen 14.45 Uhr auf der Rottstraße die Scheibe eines Wagens einschlug und danach in einem Schnellimbiss an der Viehofer Straße verschwand.

Nach entsprechenden Hinweisen durchsuchten Polizisten das Gebäude nach dem Verdächtigen, konnten ihn jedoch nicht finden. Kurze Zeit später allerdings sprachen Zeugen die Beamten an, dass sie einen verletzten Mann im Innenhof des Gebäudes gesehen haben.

Wer zur Aufklärung des Falls beitragen kann, sollte sich an die Polizei wenden unter der Rufnummer 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben