Blaulicht

Mann nach Streit in Lebensgefahr – Verdächtiger baut Unfall

Auf der Flucht verunglückt: Der 43 Jahre alte Gelsenkircheners durchbrach mit seinem Auto eine Mauer und kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Auf der Flucht verunglückt: Der 43 Jahre alte Gelsenkircheners durchbrach mit seinem Auto eine Mauer und kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Foto: Witte / KDF-TV & Picture

Ein Essener (70) wird Donnerstagabend beim Streit im Kleingarten lebensgefährlich verletzt. Der Tatverdächtige (43) flieht und baut einen Unfall.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Streit in einer Kleingartenanlage ist am Donnerstagabend eskaliert: Ein 70 Jahre alter Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt, berichten Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Erklärung. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar. Ein möglicher Tatbeteiligter – 43 Jahre alt – raste wenige Augenblicke nach dem Streit mit seinem Auto auf der Flucht in eine Mauer. Diese wurde durchbrochen, der anscheinend alkoholisierte Fahrer verletzte sich schwer.

Immer noch in kritischem Zustand

Zum Gesundheitszustand des Rentners sagte die Polizei am Freitagnachmittag: „Der Geschädigte wird immer noch intensivmedizinisch behandelt und ist nicht vernehmungsfähig.“ Die Einsatzleitstelle der Essener Polizei habe Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr Hinweise auf ein Körperverletzungsdelikt in einer Kleingartenanlage an der Feldmarkstraße erhalten. Die Straße befindet sich schon auf Gelsenkirchener, die Anlage nahe dem Revierpark aber auf Essener Stadtgebiet.

„Die eintreffenden Beamten trafen in einer Parzelle neben einigen Zeugen auf einen lebensgefährlich verletzten 70-jährigen Essener“, heißt es in der Presseerklärung. Es sei zunächst zu einer verbalen und anschließend zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Zum Tatwerkzeug kann die Polizei noch keine präzisen Angaben machen. Einer der möglichen Tatbeteiligten, ein 43-jähriger Gelsenkirchener, sei vom Tatort geflohen. Rettungskräfte brachten den 70-Jährigen Essener ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben