Feuerwehr

Zwei Katzen verenden bei Wohnungsbrand in Essen

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte an der Gladbecker Straße in Essen war der Treppenraum in weiten Teilen stark verraucht und aus einem Fenster drang Rauch.   

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte an der Gladbecker Straße in Essen war der Treppenraum in weiten Teilen stark verraucht und aus einem Fenster drang Rauch.   

Foto: Justin Brosch / ANC-News

Essen  In einem Mehrfamilienhaus an der Gladbecker Straße in Altenessen brannte Mobiliar. Der Mieter der Wohnung war nicht zuhause. Die Kripo ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Nach einem Feuer in einer Wohnung an der Gladbecker Straße in Altenessen haben Feuerwehrkräfte am Donnerstag zwei tote Katzen entdeckt. Menschen kam bei dem Brand nicht zu Schaden, berichtete die Behörde.

Gegen 12.15 Uhr ging der Notruf auf der Leitstelle an der Eisernen Hand ein. Der Anrufer meldete ein Feuer in einer Wohnung im dritten Obergeschoß. Beim Eintreffen der Kräfte war der Treppenraum in weiten Teilen stark verraucht und aus einem Fenster quoll Qualm.

Sofort ging ein Trupp zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins dritte Obergeschoss vor und ein zweiter Trupp durchsuchte den gesamten Treppenraum. Zeitgleich wurde die Drehleiter vor der betroffenen Wohnung in Stellung gebracht.

In der Wohnung brannte Mobiliar. Der Mieter war glücklicherweise nicht anwesend. Die Katzen konnten nur noch tot geborgen, der Brand schnell gelöscht werden.

Die Kripo übernahm die Einsatzstelle, um die Brandursache zu ermitteln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben