Bildung

Gesamtschulen Buer-Mitte und Horst öffnen ihre Türen

Die Gesamtschule Buer-Mitte in Gelsenkirchen öffnet am Samstag, 23. November, ihre Türen für interessierte Schüler und deren Eltern. Am Standort Nollenpad (Foto) können sich diese über die Sekundarstufe I informieren, am Standort Rathausplatz über die Sekundarstufe II.

Die Gesamtschule Buer-Mitte in Gelsenkirchen öffnet am Samstag, 23. November, ihre Türen für interessierte Schüler und deren Eltern. Am Standort Nollenpad (Foto) können sich diese über die Sekundarstufe I informieren, am Standort Rathausplatz über die Sekundarstufe II.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Buer.  Gelsenkirchener Bildungseinrichtungen informieren Schüler und Eltern. Geboten werden Führungen, Mitmachangebote und ein Weihnachtsbasar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Tag der offenen Tür laden die Gesamtschulen Buer-Mitte und Horst interessierte Schüler und deren Eltern am Samstag, 23. November, 10 bis 13 Uhr, bzw. Samstag, 30. November, 9.30 bis 12 Uhr, ein.

Die Gesamtschule Buer-Mitte ermöglicht am 23. November am Standort Nollenpad 29 Einblicke in Abläufe und Arbeit in der Sekundarstufe I (Jahrgänge 5 bis 10). Informiert wird über erste Ergebnisse aus den neu eingerichteten Digitalklassen, die neuen Förder- und Forderschienen in den Klassen fünf bis acht, die Wahlstudios der Jahrgänge neun und zehn mit den drei neuen Kursen Englisch/Project Planning, interkulturelle Kompetenz und Europa erleben sowie über die Lernpaten. Am Standort Rathausplatz 3 können sich Interessierte über die Sekundarstufe II informieren (Jahrgänge EF bis Q2). Dort warten auf die Besucher Führungen, Einzelgespräche und Vorführungen zur Oberstufe, die seit dem Sommer komplett digital ausgestattet ist.

Auch an der Gesamtschule Horst, Devensstraße 15, stehen am 30. November Ansprechpartner aus Schulleitung, Kollegium, Schüler- und Elternschaft bereit, um über das Angebot vor Ort ins Gespräch zu kommen. Geboten werden Führungen, Einblicke in die pädagogische Arbeit, Mitmachaktionen und ein Weihnachtsbasar, den der Förderverein mit den Klassenlehrern vorbereitet hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben