Unfall

13-jähriger Radfahrer verursacht Unfall mit Fußgänger

Ein junger Radfahrer hat auf der Erzbahntrasse einen Fußgänger angefahren. (Symbolfoto)

Ein junger Radfahrer hat auf der Erzbahntrasse einen Fußgänger angefahren. (Symbolfoto)

Foto: Britta Pedersen / dpa

Gelsenkirchen.  Ein Junge hat auf der Erzbahntrasse einen Fußgänger angefahren. Beide stürzten. Der Fußgänger verletzte sich schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 13-jähriger Fahrradfahrer hat am Dienstag um 17 Uhr auf der Erzbahntrasse in Gelsenkirchen einen Verkehrsunfall verursacht. Bei dem Unfall wurde ein 57-jähriger Fußgänger schwer verletzt.

Der 13-Jährige fuhr mit mehreren anderen Jugendlichen die Erzbahntrasse entlang, als ihm der Fußgänger entgegen kam. Mit seinem Fahrrad fuhr er gegen die linke Seite des Fußgängers, wodurch beide zu Boden stürzten. Der Fußgänger verletzte sich hierbei schwer und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus verbracht. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben