Blaulicht

Autoknacker-Duo wird in Gelsenkirchen mit Beute gestellt

Die Scheiben zertrümmerten die Diebe in Gelsenkirchen-Schalke, um an das Navigationsgerät heranzukommen.

Die Scheiben zertrümmerten die Diebe in Gelsenkirchen-Schalke, um an das Navigationsgerät heranzukommen.

Foto: dpa

Gelsenkirchen-Schalke.   Bei der Rückkehr zu seinem geparkten Auto ertappte ein Gelsenkirchener ein Duo beim Ausräumen seines Autos. Weit kamen sie nicht mit der Beute.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf frischer Tat ertappte ein 62-jähriger Gelsenkirchener am Montagabend gegen 20.30 Uhr zwei Männer, die sich an seinem in Schalke geparkten Auto zu schaffen machten. Er hatte es an der Königstraße abgestellt. Bei seiner Rückkehr zum Auto sah er einen unbekannten Mann auf dem Beifahrersitz seines Autos – die Fensterscheibe der Fahrertür war eingeschlagen. Ein zweiter Mann stand draußen am Fahrzeug.

In Tatortnähe von der Polizei festgenommen

Als der Fahrzeughalter sich seinem Auto näherte, bedrohten ihn die beiden Männer. Anschließend ergriffen sie mit einem Navigationsgerät aus dem Auto des 62-Jährigen als Beute die Flucht. Sie rannten in Richtung Musiktheater. Die vom Bestohlenen alarmierte Polizei konnte die beiden Tatverdächtigen, einen 43- und einen 35-Jährigen aus Gelsenkirchen, an der Schalker Straße/ Ecke Königstraße stellen. Die beiden wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben