Baustellendiebstahl

Diebe stehlen 800 Liter Treibstoff in Gelsenkirchen

Die Polizei Gelsenkirchen versucht, einen Baustellen-Diebstahl aufzuklären und bittet um Zeugenhinweise.

Die Polizei Gelsenkirchen versucht, einen Baustellen-Diebstahl aufzuklären und bittet um Zeugenhinweise.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Bismarck.  Diebe haben von einer Großbaustelle in Gelsenkirchen 800 Liter Treibstoff gestohlen. Zwei Bagger und eine Raupe wurden angezapft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Diebe haben von der Großbaustelle an der Johannes-Rau-Allee 800 Liter Treibstoff aus drei großen Maschinen gestohlen. An der Zufahrt der Uechtingstraße war die Sicherung des Zauns, eine Metallkette, durchtrennt worden. Am Montag bemerkten die Arbeiter, dass aus zwei Raupen und einem Bagger der Diesel gestohlen worden war. Weiterhin beschädigten die unbekannten Täter einen Lkw. Sie schlugen die Heckscheibe ein -entwendet wurde allerdings nichts.

Mit einem Zaun gesichert

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter innerhalb des Zeitraums von Freitag (12. Juli, 17 Uhr) bis Montag (15. Juli, 6.30 Uhr) auf Beutezug gegangen sind. Die Baustelle befindet sich im hinteren Bereich der Johannes-Rau-Allee, sie ist von einem Zaun umschlossen. Die Baustelle kann von dort und über die Uechtingstraße erreicht werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Tätern und/oder deren Aufenthaltsort machen können. Hinweise bitte unter den Rufnummern (KK22) oder (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben