Wechsel

Marcus Kowalczyk wird wohl Sozialdezernent im Kreis Mettmann

Er kam aus dem Kreis Mettmann – und wohl auch wieder dahin zurückgehen: Marcus Kowalczyk, Chef der Arbeitsagentur Gelsenkirchen. (Archivbild)

Er kam aus dem Kreis Mettmann – und wohl auch wieder dahin zurückgehen: Marcus Kowalczyk, Chef der Arbeitsagentur Gelsenkirchen. (Archivbild)

Foto: Christoph Wojtyczka / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Die Agentur für Arbeit Gelsenkirchen braucht offenbar einen neuen Leiter: Marcus Kowalczyk soll als Sozialdezernent zum Kreis Mettmann wechseln.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Leiter der Gelsenkirchener Agentur für Arbeit, Marcus Kowalczyk, steht wahrscheinlich kurz vor einem beruflichen wechsel. Der Kreis Mettmann möchte den 52-Jährigen gerne ab 1. Januar zum neuen Sozialdezernenten machen. Kowalczyk würde dem Ruf nach Auskunft seines Büros gerne folgen – die Entscheidung der politischen Gremien steht allerdings noch aus.

Mit einem Wechsel würde der Agenturleiter Gelsenkirchen nach knapp zwei Jahren wieder verlassen. Er trat seinen Job hier am 1. April 2018 als Nachfolger von Karl Tymester an. Zuvor war Kowalczyk auch als Leiter einer Agentur für Arbeit tätig. Wo? Im Kreis Mettmann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben