Unfall

Rollerfahrer nach Unfall in Scholven schwer verletzt

Einen schweren Unfall meldete die Polizei im Stadtnorden.  Am Samstag wurde ein Rollerfahrer schwer verletzt.

Einen schweren Unfall meldete die Polizei im Stadtnorden. Am Samstag wurde ein Rollerfahrer schwer verletzt.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Scholven.  Bei einem Unfall im Stadtnorden wurde ein Rollerfahrer schwer verletzt. Der 25-Jährige stieß auf einer Kreuzung mit einem Auto zusammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Rollerfahrer ist es am Samstag gegen 18.10 Uhr im Gelsenkirchener Stadtteil Scholven gekommen. Die Kollision ereignete sich im Kreuzungsbereich der Nienkampstraße/Johannstraße. Dort stießen ein Auto und ein Kleinkraftrad zusammen.

Stationäre Behandlung im Krankenhaus

Ein Gelsenkirchener (40) ist mit seinem Auto auf der Johannstraße in Richtung Nienkampstraße unterwegs gewesen. Er wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Mehringstraße überqueren. Zugleich fuhr ein Rollerfahrer (25) auf der vorfahrtsberechtigten Nienkampstraße. Beim Zusammenstoß auf der Kreuzung stürzte der Rollerfahrer schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest des 40-Jährigen auf der Polizeiwache verlief negativ.

Straße vorübergehend gesperrt

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Nienkampstraße gesperrt und die Feuerwehr streute die Fahrbahn wegen ausgetretener Betriebsstoffe ab. Der Roller des 25-Jährigen war nicht mehr fahrbereit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben