Umweltzone

Schalker Meile wird für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt

Das Fahrverbot auf der Schalker Meile gilt ab Montag. Ein Teil des Schwerverkehrs wird über die Straße Am Schalker Bahnhof fahren.

Das Fahrverbot auf der Schalker Meile gilt ab Montag. Ein Teil des Schwerverkehrs wird über die Straße Am Schalker Bahnhof fahren.

Foto: Joachim Kleine-Büning / Funke Foto Services GmbH

Gelsenkirchen-Schalke.  Ab Montag gilt auf der Kurt-Schumacher Straße in Schalke ein Fahrverbot für Kfz über 3,5 Tonnen Gewicht. Der Lastverkehr muss Umwege nehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt läutet die nächste Runde im Bemühen um geringere Schadstoffwerte auf der Kurt-Schumacher-Straße ein. Ab Montag, 16. September, tritt

ie Planergänzung zum Luftreinhalteplan Ruhrgebiet, Teilplan Nord für das Stadtgebiet Gelsenkirchen, in Kraft. Konkret bedeutet das: Es wird ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 Tonnen, einschließlich ihrer Anhänger und für Zugmaschinen geben. Ausgenommen sind Pkw und Busse. Das Fahrverbot gilt auf der Kurt-Schumacher-Straße in Fahrtrichtung Süden zwischen der Caubstraße und der Straße am Schalker Bahnhof und in Fahrtrichtung Norden ab der Rampe zur Berliner Brücke bis zur Caubstraße. Das Fahrverbot wird nicht für Anlieger gelten. Eine entsprechende Ausschilderung wird bis Montag vorgenommen.

Bislang gilt ein Fahrverbot, das in nördlicher Fahrtrichtung auf den Durchgangsverkehr begrenzt ist und in südlicher Richtung mit dem Zusatz „Anlieger bis Hubertusstraße frei“ versehen ist. Die Umleitung erfolgt wie bisher in südlicher Richtung über die westliche Caubstraße und die Straße am Schalker Bahnhof und in nördlicher Richtung über die Gewerkenstraße, Grothusstraße und Uferstraße.

Für die Anfahrt der über die Kurt-Schumacher-Straße nicht mehr zu erreichenden Gewerbegebiete wird von der Stadt folgende Umleitung empfohlen: Die Zufahrt zum Gewerbegebiet „Am Schalker Bahnhof“ sowie der Straßen Hubertusstraße und Hubertushof erfolgen von der Kurt-Schumacher-Straße in Fahrtrichtung GE-Zentrum über die Caubstraße und weiter über die Straße Am Schalker Bahnhof. Des Weiteren ist eine Zufahrt von der Uferstraße über die Hafenstraße möglich. Die Abfahrt erfolgt über die Hafenstraße zur Uferstraße oder über die Straße Am Schalker Bahnhof und der Berliner Brücke in Fahrtrichtung Zentrum. Die Zufahrt zum Gewerbepark Schalke erfolgt über die Alfred-Zingler-Straße und im weiteren Verlauf über Wiesmannstraße und Uechtingstraße sowie alternativ über die Hochkampstraße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben