Karneval

Schubkarren KG fiebert Rosenhügel-Umzug mit Rekord entgegen

23 Fußgruppen gingen 2018 beim Karnevalsumzug der Gladbecker Schubkarren-KG an den Start, 2019 sind’s 27. Der „Zuch“ führt auch durch einige Beckhausener Straßen.Foto:von Staegmann

23 Fußgruppen gingen 2018 beim Karnevalsumzug der Gladbecker Schubkarren-KG an den Start, 2019 sind’s 27. Der „Zuch“ führt auch durch einige Beckhausener Straßen.Foto:von Staegmann

Gelsenkirchen-Beckhausen.   27 Fußgruppen reihen sich beim närrischen Lindwurm der Schubkarren-KG am 3. März aneinander. Das sind vier mehr als 2018.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Größer, bunter, jecker denn je soll er werden, der Karnevalsumzug der Schubkarren-KG am Sonntag, 3. März: Die Organisatoren jedenfalls melden einen regen Zulauf von Narren – und sind überwältigt.

Reichlich Kamelle im Gepäck

Mitorganisator Michael Koloßa freut sich „riesig über das große Interesse. In diesem Jahr feiern wir einen neuen Rekord: Insgesamt 27 kunterbunte Gruppen mit 577 Personen nehmen an dem Umzug teil.“ Im Gepäck haben sie wieder reichlich Kamelle, Stofftiere, Lutscher und andere süße Leckereien. Viele bunt geschmückte Wagen und Kostüme wie Harlekine, Ballonfahrer, Gallische Ritter, Neandertaler sind dabei. Aber auch die Verbundenheit mit dem Bergbau ist deutlich zu spüren: Gleich drei Gruppen haben diesem Thema das Motto ihrer Wagen und Kostüme gewidmet.

Zug durch bunt geschmückte Straßen

Startplatz um 13.30 Uhr ist der Schulhof der Südparkschule in Gladbeck-Brauck. Der Zug führt durch die bunt geschmückten Straßen von Rosenhügel und auch durch Beckhausener Gebiet (Otto-Hue-Straße, Finefrau, Blindschacht und die August-Brust-Straße). Wie in den Vorjahren endet er an der Erich-Kästner-Realschule am Kortenkamp in Gladbeck mit der „After-Run-Party“ für die Zugteilnehmer. Diese ist bereits ausverkauft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben