Unternehmen

Stadtteil Ückendorf ist interessant für junge Unternehmer

Die Wirtschaftsförderung freut sich über den Einzug von Start up-Unternehmen ins Kreativquartier Ückendorf: Pascal Manaras (2.v.l., XignSys), Chris Wojzechowski (Aware7).

Die Wirtschaftsförderung freut sich über den Einzug von Start up-Unternehmen ins Kreativquartier Ückendorf: Pascal Manaras (2.v.l., XignSys), Chris Wojzechowski (Aware7).

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Ückendorf.  Unternehmen aus der Internet-Sicherheit siedeln sich an der Bergmannstraße an. Wirtschaftsförderung freut sich über Entwicklung des Quartiers.

Zwei Firmen mit Wurzeln im Institut für Internet-Sicherheit der Westfälischen Hochschule haben sich an der Bergmannstraße niedergelassen. OB Frank Baranowski dankte den Neugründern vor allem für ihre Mut zu diesem „Sprung über den Kanal“. Unter dem Schlagworten „Kreativität, Kultur, Kirche“ entwickele sich das Quartier rund um die Bochumer Straße sehr positiv.

„Als Stadt ist sehr schön, dass sich junge Unternehmen hier ansiedeln, die das Drumherum schätzen, hier leben und arbeiten wollen,“ unterstrich der OB. Die Atmosphäre des Quartiers und der Innovationsgeist hat die jungen Unternehmen gereizt: „Die neue Adresse stellt für uns einen idealen Standort zwischen der WH und der Ruhr-Uni Bochum dar, die Straßenbahn 302 haben wir vor der Tür. Gleichzeitig möchten wir uns an der Aufwertung des Viertels beteiligen“, erklärt Matteo Cagnazzo von „Aware7“. Die Standortverlagerung ermögliche der zweiten Firma, XignSys, auch die Schaffung weiterer Arbeitsplätze. „Das Quartier hat großes Potenzial für Start-ups, das wollen wir nutzen und uns hier weiterentwickeln. Dabei gleich Teil des Strukturwandels zu sein, ist für uns ein doppelter Gewinn“, meint Pascal Manaras.

SEG überlässt ihre Räume einem Start-up

Bei „Aware7“ arbeitet ein zehnköpfiges Team für ein breites Verständnis und den erhöhten Einsatz von IT-Sicherheitstechnologien. Sie machen unter anderem mit Live-Hacking auf Sicherheitslücken aufmerksam. Firmen und Organisationen werden auch so geschult.

„XignSys“ beschäftigt sich mit der sicheren und benutzerfreundlichen Verwendung von Passwörtern im Umgang mit Webseiten, Shops und Unternehmen.

Die Stadterneuerungsgesellschft hat „Aware7“ die eigenen Räume in der Bergmannstraße vermittelt und ist selbst zur Bochumer Straße 140-142 gezogen. Nun stehen auf 74 Quadratmetern drei Büros zur Verfügung, die dem Wachstum des Start-ups gerecht werden.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben