Kriminalität

Ungewöhnlicher Einbruch in Altstadt-Kneipe in Gelsenkirchen

Mit einer Flex (Trennschleifer) wie hier im Symbolbild zu sehen, haben Einbrecher Geldspielautomaten in einer Kneipe aufgebrochen.

Mit einer Flex (Trennschleifer) wie hier im Symbolbild zu sehen, haben Einbrecher Geldspielautomaten in einer Kneipe aufgebrochen.

Foto: Dirk Bauer / WAZ

Gelsenkirchen-Altstadt.  Mit einer Flex, einem Trennschleifer, haben Einbrecher Geldspielautomaten in einer Gelsenkirchener Kneipe aufgebrochen. Sie erbeuteten Bargeld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen „ungewöhnlichen Einbruch“ in eine Kneipe meldet die Polizei Gelsenkirchen. Am vergangenen Dienstag verschafften sich zwischen 1 und 18 Uhr unbekannte Täter Zugang zu einer Gaststätte an der Kirchstraße in der Altstadt. Dazu schoben die Täter die Rolllade der Eingangstür hoch und öffneten diese dann mit einer Flex. Aus zwei Spielautomaten erbeuteten die Täter Bargeld.

Damit die Flex nicht heißläuft: Maschine mit Wasser gekühlt

Auch hier wurde mit der Flex gearbeitet, die zwischenzeitlich mit Wasser gekühlt werden musste. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern und/oder deren Aufenthaltsort machen können. Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 365 8112 (Kommissariat 21) oder 0209 365 8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben