Coronavirus

Corona: In Gladbeck sind jetzt 13 Menschen infiziert

Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen meldet Donnerstagnachmittag 13 mit dem Coronavirus infizierte Menschen in Gladbeck. Symbolbild.

Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen meldet Donnerstagnachmittag 13 mit dem Coronavirus infizierte Menschen in Gladbeck. Symbolbild.

Foto: Lars Heidrich / Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  264 Menschen im Kreis Recklinghausen sind mit dem Coronavirus infiziert. In Gladbeck steigt die Zahl der Erkrankten am Donnerstag auf 13.

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle hat sich in Gladbeck auf 13 erhöht (Stand Donnerstagnachmittag). Im Kreis Recklinghausen ist die Zahl der Fälle von 222 (Mittwochnachmittag) auf 264 gestiegen. Dienstag waren es noch 195 Menschen. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit allen Personen.

In den weiteren Kreisstädten stellt sich die Lage so dar: In Castrop-Rauxel sind es mittlerweile 37 gemeldete Fälle, Mittwoch waren es noch 31. In Datteln sind es nun 20 (19) Erkrankte. Dorsten meldet 53 (vorher 45) Fälle. In Haltern am See sind 35 Personen mit dem Coronavirus infiziert, drei mehr als Mittwoch. Herten meldet 17 (vorher zwölf) Fälle.

Als wieder gesund gelten laut Kreisgesundheitsamt 49 Menschen

In Marl stieg die Zahl der Infizierten von 21 auf 30. In Oer-Erkenschwick sind es nun sieben Infizierte (vorher sechs). In Recklinghausen sind 40 Infektionen bekannt (vorher 36). In Waltrop stieg die Zahl der Infizierten von zehn auf zwölf Personen. Als wieder gesund gelten laut Kreisgesundheitsamt aktuell 49 Menschen.corona- so hat sich die arbeit der polizei gewandelt

corona- so hat sich die arbeit der polizei gewandeltIn Bottrop ist inzwischen ein Mensch gestorben. Die Zahl der Fälle liegt dort aktuell bei 22. Die Stadt meldet zudem fünf Menschen, die wieder gesund sind. In Gelsenkirchen sind 62 Menschen erkrankt, zwei sind wieder gesund (Stand Donnerstagvormittag).

Die Kreisverwaltung ein Infotelefon für Fragen rund um das Corona-Virus unter 02361/53-2626 eingerichtet. Das Telefon ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben