Corona

Gladbecks Bürgermeisterin Bettina Weist an Corona erkrankt

Bettina Weist, Bürgermeisterin von Gladbeck, hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Bettina Weist, Bürgermeisterin von Gladbeck, hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck  Bettina Weist ist mit dem Coronavirus infiziert. Gladbecks Bürgermeisterin regelt die Amtsgeschäfte derzeit von zu Hause aus.

Die Bürgermeisterin von Gladbeck, Bettina Weist, ist an erkrankt. Das bestätigt Kommunikationschefin Christiane Schmidt auf Anfrage der WAZ. Weist sei bereits auf dem Weg der Besserung.

+++ Nichts verpassen, was in Gladbeck passiert: Hier für den täglichen Gladbeck-Newsletter anmelden. +++

Die 52-Jährige sei mittelschwer erkrankt, befinde sich derzeit mit ihrer gesamten Familie in häuslicher Isolation. Möglich wäre, dass sie schon Freitag aus der Quarantäne entlassen werden könnte. Wahrscheinlich könne sie schon in der kommenden Woche ihre Arbeit im Rathaus wieder aufnehmen.

Rainer Weichelt vertritt die Bürgermeisterin derzeit im Rathaus

Bisher führt Bettina Weist die Verwaltungsgeschäfte von zu Hause aus, nimmt an Videokonferenzen teil. Rainer Weichelt, Erster Beigeordneter, vertritt derzeit die Bürgermeisterin in den sonstigen Geschäften im Rathaus.

Weist war zuletzt am 23. Dezember im Dienst. Zu dem Zeitpunkt sei sie noch nicht erkrankt gewesen, so Schmidt. Anfang Januar war die Erkrankung offiziell bestätigt worden. Weitere Verwaltungsmitarbeiter seien nicht betroffen. "Wir haben uns intern in größeren Runden nur noch über Videokonferenzen getroffen, seit Anfang Dezember hatten wir auch keine Präsenztermine mehr im Rathaus." Über die Erkrankung der Bürgermeisterin sind auch die Fraktionen informiert worden.

Weitere Nachrichten aus Gladbeck lesen Sie hier.

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben