Statistik

In Gladbeck wohnen sechs Einkommens-Millionäre

Geldnoten (Symbolfoto).

Geldnoten (Symbolfoto).

Gladbeck  Die Landesstatistiker haben die aktuellsten zur Verfügung stehenden Steuermeldungen ausgewertet. Gladbeck hat eine geringe Millionärsdichte.

Die Zahl der in Nordrhein-Westfalen lebenden Einkommensmillionäre ist im Vorjahresvergleich um acht Prozent auf 5.279 gestiegen. In Gladbeck wurden sechs Einkommensmillionäre erfasst. Das statistische Landesamt NRW hat die aktuellsten zur Verfügung stehenden Lohn- und Einkommensmeldungen 2016 ausgewertet. Damit ergibt sich im Landesdurchschnitt eine Quote von rund drei Millionären pro 10.000 Einwohner (2015: 2,7). Gladbeck hat demnach eine unterdurchschnittliche Millionärsdichte von nur 0,8, bezogen auf die Einwohnerzahl.

Von allen 396 nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden hatte Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss mit einer Quote von 16,9 die höchste Millionärsdichte. Düsseldorf lag als erste
Großstadt auf Platz 12 mit einer Quote von 7,6 (2015: 7,3). Im Kreis Recklinghausen leben insgesamt 78 Einkommensmillionäre (Quote 1,3) die meisten davon in Recklinghausen (30). Das weitere Städteranking: Dorsten (11), Marl (10), Gladbeck und Datteln (je 6), Castrop-Rauxel (5) und Haltern am See (4). Keine Einkommensmillionäre wurden für Herten, Oer-Erkenschwick und Waltrop erfasst.

Zum Vergleich: In der Nachbarstadt Bottrop leben 17 Einkommensmillionäre (Quote 1,4) in Gelsenkirchen sind es 23 (0,9) und in Essen 158 (2,7). Zusammen veranlagte Ehegatten wurden als ein Steuerpflichtiger gezählt.

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Gladbeck.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben