Ermittlungen

18-jähriger Mann aus Hagen wird beim Schuhdiebstahl erwischt

Die Polizei ermittelt in drei Fällen.

Die Polizei ermittelt in drei Fällen.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Hagen.  Ein 18-jähriger Ladendieb, ein Verkehrsunfall in Altenhagen und der Einbruch in einem Friseursalon beschäftigen die Polizei in Hagen.

Beim Versuch, Schuhe zu stehlen, wurde ein 18-jähriger Ladendieb aus Hagen am Mittwoch erwischt. Die Tat ereignete sich gegen 14 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Rathaus-Galerie. Nachdem er an der Kasse Kleidung bezahlt hatte, wollte der junge Mann das Geschäft verlassen. Beim Herausgehen löste die Warensicherungsanlage aus und es stellte sich heraus, dass er in einer Tüte Schuhe transportierte, die er entwenden wollte.

Ein Mitarbeiter (33) des Geschäfts verständigte die Polizei. Diese durchsuchte den 18-Jährigen, der zusätzlich einen Pullover trug, an dem noch ein Teil des Preisschildes hing. Dieses Kleidungsstück stammte vermutlich aus einem anderen Geschäft.

Der Mann erhielt eine Strafanzeige.

BMW und Mercedes stoßen zusammen

In der Weißenburger Straße in Altenhagen stießen am Mittwochabend ein BMW und ein Mercedes zusammen, beide Fahrer wurde leicht verletzt.

Der Unfall geschah gegen 20.30 Uhr, als der 26-jährige BMW-Fahrer nach links in die Altenhagener Straße abbiegen wollte und nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei den Mercedes eines 35-Jährigen übersah.

Durch den Aufprall drehte sich der BMW auf der Fahrbahn. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Es entstand ein Sachschaden von über 11.000 Euro. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt, wie genau es zum Unfall kam.

Einbruch in Friseursalon

Die Registrierkasse sowie einen Tablet-Computer stahlen Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch aus einem Friseursalon in der Eilper Straße in Eilpe. Die Täter müssen nach Ermittlungen der Polizei zwischen 3.30 und 7.50 Uhr in das Geschäft eingedrungen sein. Sie hebelten die Eingangstür auf und durchwühlten das Innere der Räumlichkeiten. Aufmerksam auf den Einbruch wurde eine 36-jährige Frau, die nachts und am frühen Morgen mit ihrem Hund an dem Laden vorbeikam und der Polizei angeben konnte, dass der Schaden an der Tür um 3.30 Uhr noch nicht vorhanden war.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben