Radarkontrolle

Audi-Fahrer rast in Hagen mit 122 km/h Richtung Innenstadt

Zwei Polizeibeamte der Hagener Polizei messen die Geschwindigkeit auf der Delstener Straße.

Zwei Polizeibeamte der Hagener Polizei messen die Geschwindigkeit auf der Delstener Straße.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Hagen.  Seinen Führerschein erst einmal los ist ein Audi-Fahrer, der auf der Eckeseyer Straße in Hagen mit 122 km/h durch die Stadt bretterte.

Bei zwei Radarkontrollen in Hagen erwischte die Polizei zwei Raser, die mit unverantwortlich hoher Geschwindigkeit durch die Stadt jagten.

Ein hochmotorisierter Audi wurde auf der Eckeseyer Straße in Richtung Innenstadt mit einer Geschwindigkeit von 122 km/h bei erlaubten 50 km/h, ein weiterer Audi auf der Delsterner Straße in Fahrtrichtung Dahl mit 104 km/h (70 km/h erlaubt) geblitzt. Die Halter der Fahrzeuge werden demnächst Post von der Polizei erhalten, da die Autos nach den Messungen nicht direkt angehalten wurden.

Beide Verkehrsteilnehmer erwartet ein empfindliches Bußgeld. Die Geschwindigkeitsüberschreitung von 68 km/h zieht, nach Abzug der Toleranz von vier km/h, ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 480 Euro Bußgeld nach sich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben