Instagram

Aufruf zu Saufgelage in Hagen: Instagram-Post verschwunden

Im Jahr 2012 hatte es in Hagen eine Facebook-Party gegeben, die für einen großen Polizeieinsatz gesorgt hatte.

Im Jahr 2012 hatte es in Hagen eine Facebook-Party gegeben, die für einen großen Polizeieinsatz gesorgt hatte.

Foto: Alex Talash / WP

Hagen.  Ist das umstrittene Saufgelage in Hagen-Haspe abgesagt? Der Aufruf bei Instagram ist nach der Berichterstattung verschwunden.

Hat sich das mutmaßliche Problem mit der via Instagram angekündigten „Saufparty“ im Ennepe-Park in Haspe am Freitag schon wieder erledigt? Nach unserer Berichterstattung hat der unbekannte Verfasser des Aufrufs diesen im Internet wieder gelöscht.

Wie berichtet, hatte die Polizei ein sehr waches Auge auf den Internet-Aufruf, der massenhaft geteilt worden war. Im Jahr 2012 war in Hagen schon einmal eine Facebook-Party aus dem Ruder gelaufen und hatte für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt.

Polizei kündigt Präsenz an

Der bisher Unbekannte hatte zu einem Treffen am Freitagabend aufgerufen: „Project X Party an der großen Wiese vor der Bezirksanlage Hagen Haspe! Bring viel Alkohol mit und krass gute Laune! Ganz Hagen und Umgebung ist eingeladen!“ Im Aufruf bat der Unbekannte, den Beitrag via Instagram an zehn Freunde zu verschicken und zu teilen. Etliche, teils minderjährige Instragram-Nutzer folgten diesem Aufruf, der Beitrag verbreitete sich also unkontrolliert. Entsprechend ernst nahm ihn die Polizei. „Wir beobachten die Entwicklungen ganz genau im Netz und sind am Freitag mit mehreren Kräften vor Ort“, hatte Polizeisprecherin Ramona Arnhold angekündigt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben