Kulturtreff

Autoren locken große Besucherschar

Autoren der Vereinigung "Die Waldstifte" präsentierten bei einer Lesung im Musikgeschäft "Im Takt" selbst geschriebene Texte. Dazu spielte Andreas Paroth auf dem Klavier.

Autoren der Vereinigung "Die Waldstifte" präsentierten bei einer Lesung im Musikgeschäft "Im Takt" selbst geschriebene Texte. Dazu spielte Andreas Paroth auf dem Klavier.

Foto: IKZ

Letmathe.  Ist das Musikgeschäft „Im Takt“ in den früheren Räumen des Café Krönchen auf dem besten Weg, sich zu einer Kulturveranstaltungsstätte zu entwickeln? Die Autorenlesung vom vergangenen Sonntag könnte ein verheißungsvoller Auftakt gewesen sein, war sie doch mit rund 60 Frauen und Männern überwältigend gut besucht. Inhaber Thorsten Weiß war „geplättet“, konnte kaum so viele Stühle stellen, wie Besucher erschienen waren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ist das Musikgeschäft „Im Takt“ in den früheren Räumen des Café Krönchen auf dem besten Weg, sich zu einer Kulturveranstaltungsstätte zu entwickeln? Die Autorenlesung vom vergangenen Sonntag könnte ein verheißungsvoller Auftakt gewesen sein, war sie doch mit rund 60 Frauen und Männern überwältigend gut besucht. Inhaber Thorsten Weiß war „geplättet“, konnte kaum so viele Stühle stellen, wie Besucher erschienen waren.

Zudem zeigte der Beifall, dass das Publikum von dem vergnüglichen Nachmittag sehr angetan war. Fünf heimische Autoren der Vereinigung „Waldstadtstifte“ hatten sich mit kurzen Geschichten oder Auszügen aus ihren Werken vorgestellt. Vom spannungsgeladenen Krimi bis zu humorvollen Alltagsgeschichte reichte das Spektrum dessen, was Nadja Kurz, Sandra-Maria Erdmann, Susanne Brandt, Bettina Lausen und Andreas Witteler zu bieten hatten. Dem Publikum machte es sichtlich Freude, sich von packender Erzählkunst fesseln zu lassen, von sanften Tönen, bildhafter Sprache, prägnanter Formulierung, Ausdruckskraft und Beobachtungsgabe.

Die „Waldstadtstifte“ sind keine etablierten Profis, sondern einfach Menschen, die gern schreiben, sich regelmäßig im Literaturhotel Franzosenhohl treffen und gegenseitig mit Rat und Tat unterstützen. Zwei von ihnen haben es schon geschafft, ein eigenes Buch herauszubringen: Anna Maria Erdmann mit dem Roman „Hilfe ich brauche eine Kur“ und Bettina Lausen mit dem Krimi „Das vermisste Mädchen“.

Durch die Musikeinlagen von Andreas Paroth wunde die Autorenlesung unterhaltsam aufgelockert. Mit Stücken wie „What a wonderful World“ oder „My Way“ von Frank Sinatra präsentierte der Hemeraner Pianist Melodien, die hervorragend in die vergnügliche Stimmung des Nachmittags passten.

Heute Schlagerabend

Mit einem Schlagerabend wird das Musikgeschäft heute um 18 Uhr die nächste Kulturveranstaltung präsentieren: Es gastiert das „Duo Zauberhaft“ (Stefanie Vormschlag und Sylvia Svoboda) aus Hagen, Motto „Aber bitte mit Sahne“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben