Unterhaltung

Corona: Fernuniversität Hagen lädt zum digitalen Campusfest

Der Dortmunder DJs Lukas Bölker.

Der Dortmunder DJs Lukas Bölker.

Foto: Morris Willner

Hagen.  Für Unterhaltung soll im Sommer das digitale Campusfest der Fernuniversität sorgen. Die Hochschulleitung lädt dazu alle ein, die feiern wollen.

Feiern auf dem Campus der Hagener Fernuniversität ist in diesem Sommer nicht möglich. Für Unterhaltung soll daher das digitale Campusfest sorgen.

Studiert wird an der Fernuniversität sowieso überwiegend von zu Hause aus. Die Corona-Pandemie hat jedoch dazu geführt, dass im Sommersemester auch Präsenztermine, Tagungen und Vorträge zu virtuellen Veranstaltungen wurden. Gefeiert wird jetzt ebenfalls online und zwar beim digitalen Campusfest am Freitag, 28. August, ab 18 bis in die Nacht.

Virtuelle Reise

Die Hochschulleitung lädt alle Studenten, Beschäftigten und Interessierten ein, von zu Hause aus mitzufeiern. Interessierte erleben eine virtuelle Reise über den Campus der Fernuniversität. Von zu Hause aus wird hinter die Kulissen im Videostudio und in der Universitätsbibliothek geblickt.

Künstler aus ganz Deutschland sind zu einem Kreativwettbewerb eingeladen und auch die Regionalzentren sollen eingebunden werden. Eine Live-Coverband und der Dortmunder DJ Lukas Bölker sorgen für gute Stimmung im heimischen Wohnzimmer oder bei der Gartenparty. Also: Termin vormerken, von zu Hause aus mitfeiern und Studenten aus ganz Deutschland beim digitalen Campusfest treffen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben