Polizei bittet um Hilfe

Das ist das Rad des toten Hageners aus der Hövelstraße

Das ist das Fahrrad, das bei einem Toten in der Hövelstraße in Herbeck gefunden wurde.

Das ist das Fahrrad, das bei einem Toten in der Hövelstraße in Herbeck gefunden wurde.

Foto: Polizei Hagen

Herbeck.  Jetzt bittet die Polizei mit einem Foto um Hilfe. Es geht um den toten Radfahrer aus der Hövelstraße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie bereits am vergangenen Freitag berichtet, wurde in der Hövelstraße ein Fahrradfahrer nach einem Unfall auf einem wenig frequentierten Waldweg tot aufgefunden. Es gibt laut Polizei weiterhin keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Zur Klärung der Identität veröffentlicht die Polizei nun ein Foto des Fahrrads, mit dem der Verstorbene gestürzt war. Der Unbekannte kann zudem wie folgt beschrieben werden: Er ist ca. 60 bis 70 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß und korpulent. Er hat eine Glatze und trägt einen Oberlippenbart. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Mann mit einer blauen Jeans, einer dunklen Jacke und zwei unterschiedlich farbigen Hausschuhen bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der Rufnummer 986 2066 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben