Unfall

Lkw fährt fast ungebremst auf Stauende - ein Toter auf A1

Auf der Autobahn 1 hat es einen schweren Lkw-Unfall gegeben.

Auf der Autobahn 1 hat es einen schweren Lkw-Unfall gegeben.

Foto: Talash

Schwerte/Hagen.  Ein Lkw ist am Montag auf der A1 fast ungebremst in ein Stauende gefahren. Nach Bergungsarbeiten ist die Autobahn seit Dienstagmorgen wieder frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem schweren Lkw-Unfall am Montagabend mit einem Toten ist die A1 bei Hagen seit 7.40 Uhr am Dienstagmorgen wieder frei.

Wegen der aufwendigen Bergungsarbeiten war die Autobahn die ganze Nacht gesperrt. Nachdem die Polizei Dortmund die Schadenslage auch noch mit einem Helikopter aus der Luft festgehalten hatte, konnte die Autobahnmeisterei die Fahrbahn in Richtung Köln dann wieder freigeben.

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A1 bei Hagen

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 sind ein Mann getötet und mehrere Menschen teils schwer verletzt worden. Ein 56-Jähriger war am Montagabend mit seinem Lkw nahezu ungebremst in ein Stauende mit drei anderen Lastern gefahren. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Der 45 Jahre alte Fahrer des Lastwagens unmittelbar am Stauende wurde durch den Aufprall getötet. Die beiden Lkw-Fahrer in den Fahrzeugen vor dem getöteten Mann zogen sich leichte und schwere Verletzungen zu, wie ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen sagte. Der Verkehr auf der Autobahn bei Hagen wurde stundenlang lahmgelegt.

Der Verkehr ist auch am Dienstagmorgen bei Hagen noch dicht. Grund waren die schwierigen Bergungs- und Aufräumarbeiten.

Bereits am Montagmittag war die A1 bei Wuppertal stundenlang gesperrt worden, nachdem ein Lastwagen auf einen mit Kohlenstaub beladenen Silozug aufgefahren war. Ein Lkw-Fahrer erlitt laut Polizei eine Vergiftung. Der andere Fahrer blieb unverletzt. Die Beamten schätzten den Schaden auf 100 000 Euro. Erst eine halbe Stunde vor dem Lkw-Unfall bei Hagen waren die Fahrbahnen wenige Kilometer weiter bei Wuppertal freigegeben worden. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (18) Kommentar schreiben