Polizei

Einbrecher räumen Gartenlauben in Hagen-Boele aus

Die Einbrecher gingen in Boele mit brachialer Gewalt vor. Wer kann Hinweise auf die Täter geben?

Die Einbrecher gingen in Boele mit brachialer Gewalt vor. Wer kann Hinweise auf die Täter geben?

Foto: Daniel Maurer / dpa

Boele.  Die Polizei sucht Hinweise zu Einbrüchen in Gärten in Boele. Die Täter waren offenbar mit einem Fahrzeug unterwegs.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht Zeugen zu Einbrüchen in mehreren Gartenlauben in Boele. Am Donnerstagnachmittag wurden die Beamten von Kleingartenbesitzern alarmiert. Offenbar hatten sich Unbekannte in der vorangegangenen Nacht Zutritt zu den Lauben in der Turmstraße verschafft.

Beute mit Fahrzeug weggeschafft

Nach ersten Erkenntnissen drangen die Einbrecher in fünf Objekte ein. Dazu knackten sie Schließzylinder, drückten Zäune herunter und brachen Vorhängeschlösser ab. Die Täter konnten mit ihrer Beute fliehen. Diese war so groß, dass sie diese vermutlich in ein Fahrzeug laden mussten. Unter anderem handelte es sich um einen Rasenmäher, ein Stromaggregat, einen Rasentrimmer, eine elektrische Heckenschere, eine Bohrmaschine und diverses Werkzeug. Sogar einen Grill und ein Kaffeeservice ließen die Einbrecher mitgehen.

Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach Hinweisen: 986 20 66. Wer hat in der Zeit von Mittwoch- bis Donnerstagnachmittag verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich des Boeler Friedhofes gesehen?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben