Polizei

Frau in Hagen von Hund attackiert - Polizei erschießt Tier

Eine junge Frau ist von einem Hund attackiert worden.

Foto: Alex Talash

Eine junge Frau ist von einem Hund attackiert worden. Foto: Alex Talash

Hagen.   Ein Hund hat eine 25-jährige Frau in einem Treppenhaus angegriffen und schwer verletzt. Das aggressive Tier wurde mit mehreren Schüssen getötet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwer verletzt wurde am Samstagmittag eine junge Frau bei einer Hunde-Attacke in Hagen-Hohenlimburg. Nach Angaben der Polizei hatte das freilaufende Tier die 25-Jährige in einem Treppenhaus angegriffen. Der Hund habe sich regelrecht verbissen in seinem Opfer.

"Durch das beherzte Eingreifen eines 27-jährigen Polizeikommissars konnte der Hund weggerissen und die Frau bis zum Eintreffen des Rettungswagens im Streifenwagen in Sicherheit gebracht werden", berichtet die Polizei am Samstag. Der aggressive Hund sei mit acht Schüssen getötet worden, um die Gefahr weiterer Angriffe abzuwenden.

Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nicht. Wie es zu dem Unglücksfall gekommen ist und ob es sich bei der Frau um die Besitzerin handelt, war am Samstag noch ungeklärt. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (13) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik