Polizei

Hagen-Haspe: Ehemann bedroht seine Frau mit einem Messer

Ein aggressiven Ehemann nimmt die Hagener Polizei in Haspe vorläufig fest.

Ein aggressiven Ehemann nimmt die Hagener Polizei in Haspe vorläufig fest.

Foto: Michael Kleinrensing

Haspe.  Mit einem Messer hat ein aggressiver Ehemann in Haspe versucht, seine Frau zu attackieren. Er wurde von der Hagener Polizei festgenommen.

Nach Todesdrohungen eines Ehemannes gegenüber seiner Frau hat die Hagener Polizei ihn vorläufig festgenommen und der Wohnung verwiesen.

Am Dienstag riefen zwei Brüder in Haspe in den Mittagsstunden die Polizei. Nach ersten Ermittlungen hatte sich die Mutter der Anrufer vor einigen Monaten von ihrem Ehemann getrennt. Dieser stand nun vor der neuen Wohnung seiner ehemaligen Partnerin. Einige Stunden zuvor drohte er damit, sie mit einem Messer zu töten, sobald er ihre Anschrift aufsuchen würde. Tatsächlich trug der Hagener ein Küchenmesser bei sich. Dieses konnten ihm seine Söhne jedoch abnehmen, ohne dass jemand verletzt wurde.

Auch den eingesetzten Polizeibeamten gegenüber wiederholte der ungebetene Gast die Todesdrohungen gegenüber seiner Frau. Die Polizisten legten nicht nur eine Anzeige vor und sprachen ein zehntägiges Rückkehrverbot aus, sondern nahmen den Mann aufgrund der Drohungen auch vorläufig fest. Die Kripo hat den Fall übernommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben