Polizei

Hagen: Polizei kontrolliert erneut Shisha-Bars am Bahnhof

Dieser illegale Tabak wurde von der Polizei Hagen sichergestellt.  

Dieser illegale Tabak wurde von der Polizei Hagen sichergestellt.  

Foto: Polizei Hagen

Hagen.  Erneut hat es am Freitagabend in Hagen Kontrollen in Shisha-Bars gegeben. Unter anderem sollte unversteuerter Tabak aufgespürt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut sind am Freitag Einsatzkräfte von Zoll, Ordnungsamt, Stadtverwaltung und Polizei Hagen mit insgesamt 23 Ordnungshüterinnen und Ordnungshüter ausgerückt, um Shisha-Bars im Bahnhofsbereich unter die Lupe zu nehmen. Bereits in der Vergangenheit kam es bei den Kontrolleinsätzen immer wieder zu Sicherstellungen von unversteuertem Tabak.

Auch dieses Mal wurden die Einsatzkräfte fündig: In vier Bars konnten mehr als 50 Dosen illegalen Tabaks sichergestellt werden. Der Zoll legte zwei Ordnungswidrigkeiten- und zwei Strafanzeigen vor. Die Polizei stellte zusätzlich eine Tüte mit Marihuana sicher. „Das Ergebnis zeigt, dass die Einsätze auch weiterhin Sinn machen“, so Polizei-Einsatzleiter, Norbert Kliem.

Kurden-Demonstration

Am Nachmittag hatte die Polizei es in der Innenstadt bereits erneut mit einer Demonstration von Kurden gegen den türkischen Militäreinsatz in Nord-Syrien zu tun. Diese verlief friedlich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben