Polizei

Hochzeitskorso mit Rockern: Polizei ahndet Verkehrsverstöße

Ein Hochzeitskorso mit Beteiligung der Rocker von den Freeway Riders ruft die Polizei auf den Plan.

Ein Hochzeitskorso mit Beteiligung der Rocker von den Freeway Riders ruft die Polizei auf den Plan.

Foto: Michael KleinrensinG

Hagen.  40 Motorräder der Freeway Riders sind Teil eines Hochzeitskorsos. Die Rocker rufen die Polizei Hagen auf den Plan.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Hochzeitskorso mit Beteiligung von Rockern der Freeway Riders hat am Samstagnachmittag die Polizei Hagen auf den Plan gerufen. Die rund 100 Teilnehmer hatten sich mit 25 Autos und mehr als 40 Motorrädern von einer Emster Kirche auf den Weg nach Dahl gemacht.

Die Polizei berichtet von mehreren Anhängern der Freeway Riders, die Teil der Hochzeitsgesellschaft waren. Aus Sicht der Polizei verlief der Korso weitestgehend unproblematisch.

Siebenmal bei rot über die Ampel

Die Polizei hielt den Korso im Blick und musste ihn auf der Eilper Straße kurzzeitig anhalten, um die Einhaltung von Verkehrsregeln anzumahnen und Verkehrsverstöße zu ahnden. Siebenmal fuhren Teilnehmer über rot, einmal wurde unerlaubt überholt. Zu Straftaten während des Autokorsos kam es nicht.

Grundsätzlich stellen Hochzeitskorsos kein Problem für die Polizei Hagen dar. Sollten Verkehrsvorschriften missachtet werden, wird die Polizei diese konsequent ahnden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (6) Kommentar schreiben