Zugverkehr

ICE nach Berlin hält ab Oktober wieder in Hagen

Ab Oktober rollte der ICE wieder im Hagener Hauptbahnhof ein.

Ab Oktober rollte der ICE wieder im Hagener Hauptbahnhof ein.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Hagen.  Das Warten hat ein Ende: Ab 12. Oktober soll der ICE nach Berlin auch wieder durch Hagen rollen - die Bauarbeiten bei Bielefeld sind erledigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der ICE der Deutschen Bahn AG (DB) mit den Fahrtzielen Berlin und Köln wird ab Samstag, 12. Oktober, wieder im Hagener Hauptbahnhof halten. Dies teilte die DB-Pressestelle in Düsseldorf mit.

„Damit hat sich das umfängliche Engagement der SIHK gelohnt“, freut sich Jan Tornow, Verkehrsexperte der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer. „Ab dem 12. Oktober werden die ICE-Züge aus Berlin und Köln kommend wieder stündlich in Hagen halten und –wie früher – in Hamm geflügelt bzw. mit dem Zugteil über das Ruhrgebiet zusammengekoppelt. Damit wird der von der SIHK zu Hagen immer wieder geforderte alte Zustand wieder hergestellt.“

Brückenarbeiten pünktlich abgeschlossen

Wie die Bahn in Bielefeld mitteilte, konnten die drei baufälligen Brücken fristgerecht saniert bzw. erneuert werden. Damit kann auch die für Mitte Oktober angekündigte Wiederaufnahme des ICE-Berlin-Verkehrs mit allen Haltestellen sichergestellt werden. „Wir werden die Entwicklungen im Eisenbahn-Berlin-Verkehr weiterhin beobachten, damit sich diese für die Südwestfälische Region völlig unbefriedigende Situation der im Hagener Hauptbahnhof durchfahrenden ICE-Züge nicht wiederholt“, betont Tornow.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben