Todesfall

Kirchengemeinde trauert um Ex-Pfarrer Helmut Dieterle

Helmut Dieterle wirkte an der Jakobuskirche.

Helmut Dieterle wirkte an der Jakobuskirche.

Foto: Michael Kleinrensing

Breckerfeld.   Der ehemalige Pfarrer Helmut Dieterle ist im Alter von 89 Jahren in Breckerfeld verstorben. Bis Januar 1995 hatte er als Pfarrer gewirkt.

Die Evangelische Jakobus-Kirchengemeinde trauert um Helmut Dieterle. Der ehemalige Pfarrer ist bereits am 6. Mai im Alter von 89 Jahren in der Hansestadt Breckerfeld verstorben. Dieterle war 1971 nach Breckerfeld gekommen und hatte bis Januar 1995 als Pfarrer in der Hansestadt gewirkt.

Helmut Dieterle wurde in Villingen-Schwenningen in der Nähe des Bodensees geboren. Er studierte als junger Mann nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs an der Missions-Hochschule in Wuppertal Theologie. Sein Zeit als Vikar verbrachte Helmut Dieterle im Sauerland auf dem Martinshof in Dolar. Er arbeitete in einem Heim, in dem Kinder und Jugendliche lebten, deren Eltern im Krieg gestorben waren.

Drei Töchter

Seine erste Station nach dem Vikariat war eine Gemeinde in Ubbedissen bei Bielefeld. Dort wurden auch die drei Töchter geboren, die er gemeinsam mit seiner Frau Hildegard großzog.

Anfang der 1970er Jahre zog das Ehepaar mit den Kindern gemeinsam nach Breckerfeld. Zum Schwerpunkt seiner pastoralen Arbeit in der Jakobus-Gemeinde entwickelte sich schon früh die Kinder- und Jugendarbeit. Daneben legte er einen starken Fokus auf die Frauenhilfe. Er gestaltete gemeinsam mit seiner Frau Hildegard entsprechende Nachmittage und bot für berufstätige Frauen einen Abendkreis an. Das Ehepaar übte mit den Kindern der Gemeinde regelmäßig Krippenspiele und kleinere Theateraufführungen ein, in denen auch die eigenen Kinder mitwirkten.

„Daneben war Helmut Dieterle die ökumenische Zusammenarbeit ein wichtiges Anliegen“, so Pfarrer Gunter Urban. „Er hat eng mit seinem katholischen Kollegen Hans-Theo Schulte zusammengearbeitet.“

Osternächte und Bibelwochen

Ökumenisch gestaltete Osternächte und Bibelwochen haben die beiden geistlichen gemeinsam ins Leben gerufen und mit einem ökumenisch zusammengesetzten Team geplant. Hinzu kamen viele Pilgertouren auf dem Jakobsweg. Mit den Senioren der Gemeinde reiste Helmut Dieterle immer wieder ins Tessin, für Jugendliche bot er Skifreizeiten ins Berner Oberland an.

Für Hilfswerk engagiert

Im Ruhestand engagierte sich das Ehepaar Dieterle mit Herzblut für das Hilfswerk „Kinder helfen Kindern“ aus Herdecke. Kleider und Spielzeug wurden gesammelt, mit Lastwagen in die Ukraine gebracht und vor Ort an Bedürftige verteilt. Paul Diehl, heute Pfarrer in Breckerfeld und damals noch in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde Boelerheide, reiste mit nach Osteuropa.

Für sein außergewöhnliches Engagement wurden Helmut Dieterle und Hans-Theo Schule durch Bürgermeister Klaus Baumann mit der Jakobusfigur der Hansestadt ausgezeichnet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben