Krankenhaus in Hagen

Nach Corona-Fall: Kinderklinik am AKH in Hagen wieder offen

Die Kinderklinik hatte zuletzt unter Quarantäne gestanden.

Die Kinderklinik hatte zuletzt unter Quarantäne gestanden.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Nach einem Corona-Fall in der Mitarbeiterschaft des AKH ist die Kinderklinik mittlerweile wieder geöffnet.

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Agaplesion Allgemeines Krankenhaus(AKH) am Buschey ist ab dem heutigen Freitag wieder für Patienten geöffnet. Auch der kinder- und jugendärztliche Notdienst findet, wie gewohnt, in der Kinderklinik am Allgemeinen Krankenhaus statt. Da eine an Corona erkrankte Person aus einer anderen Stadt in Kontakt zum AKH stand, wurde die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin für 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Die Inkubationszeit läuft allerdings heute ab.

Geburtsklinik war von dem Corona-Fall nicht betroffen

Für den kinderärztlichen Notdienst gelten die gewohnten Sprechzeitenmittwochs von 15 bis 17 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 9.30 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 17 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und kann mittwochs und freitags von 14.30 bis 17 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 9.15 bis 12 Uhr sowie 14.30 bis 17 Uhr unter 02331/3520006 erfolgen.

Die Geburtsklinik des Allgemeinen Krankenhauses war von dem Corona-Fall in der Mitarbeiterschaft nicht betroffen. Kinder konnten hier weiter bedenkenlos zur Welt gebracht werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben