Bürgermeisterkandidat

Wir haben in Hattingen gefragt: Kennen Sie Frank Mielke?

Frank Mielke tritt bei Bürgermeisterwahl 2020 in Hattingen für die SPD an.

Frank Mielke tritt bei Bürgermeisterwahl 2020 in Hattingen für die SPD an.

Foto: Walter Fischer / Funke Foto Services GmbH

Hattingen.  Auf die Frage, wer Frank Mielke ist, wissen viele Hattinger keine Antwort. Was höchstens außer dem Namen vom Bürgermeisterkandidaten bekannt ist.

„Der Name sagt mir etwas. Aber Genaueres weiß ich nicht.“ So oder so ähnlich reagieren die meisten Hattinger bei der WAZ-Straßenumfrage zu dem Bürgermeisterkandidaten, den die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) bei der kommenden Bürgermeisterwahlen im Jahr 2020 in Hattingen ins Rennen schickt: Frank Mielke. Derzeit ist er Kämmerer der Stadt Hattingen.

Er soll das Bürgermeisteramt für seine Partei zurückerobern. Auf der Straße ist Frank Mielke jedoch nur einigen wenigen Passanten bekannt. „Ich glaube, ich habe schon von ihm gelesen.“ Klaudia Rösner (55) überlegt einen kurzen Moment. „Was genau er macht, ist mir gerade nicht ganz klar.“ Die Lokalpolitik ist für die Rentnerin nur selten ein Thema. „Zur Zeit beschäftige ich mich eher selten mit diesen Dingen. Wenn es aber auf die Bürgermeisterwahlen zugeht, lese ich mich in das Thema ein.

Bürger in Hattingen wollen sich über Bürgermeisterkandidat Frank Mielke informieren

Ähnlich reagieren auch Berthold (67) und Gerlinde (68) Eichenhofer, ebenfalls beide Rentner. Sie haben in der Zeitung schon von Mielke und seiner Kandidatur gelesen. „Wir denken, es ist sehr wichtig, sich über solche Dinge zu informieren. Jeder sollte das tun. Nur so ist es möglich, in der Politik mitzumischen. Neben der Zeitung gehören auch Fernsehen und Radio zu unseren Informationsquellen.“

Die kommenden Bürgermeisterwahlen, meint das Ehepaar Eichenhofer, seien spannend. „Uns ist es besonders wichtig, dass die Kandidaten zeigen, dass sie für die Bürger da sind und ihnen zuhören.“

Bürger in Hattingen wünschen sich einen präsenten Bürgermeister

Wünsche wie diese äußern auch andere Befragte. Eine junge Dame, die gerne anonym bleiben möchte, unterstreicht, dass ein Bürgermeister während seiner Amtszeit stets präsent sein sollte. „Er muss ein Sprachrohr für uns alle sein und die Meinungen der Bewohner in seine Entscheidungen miteinbeziehen.“ Von Frank Mielke hat sie bisher noch nichts weiter mitbekommen. Doch in Zukunft werde sie sich darüber informieren.

Frank Mielkes Kompetenzen, so unterstreichen auch seine Unterstützer, liegen vor allem im Bereich Verwaltung. Auch seine Nähe zur Partei machen ihn in den Augen der hiesigen Sozialdemokraten zu einem guten Kandidaten. Seit 40 Jahren arbeitet Frank Mielke bereits bei der Hattinger Stadtverwaltung. Seit drei Jahren sogar Seite an Seite mit dem amtierenden Bürgermeister Dirk Glaser.

Menschen in Hattingen sind gespannt auf den neuen Bürgermeisterkandidaten

Andreas Grabowski (56) ist Steuerberater. Er weiß etwas mit dem Namen Frank Mielke anzufangen. Dabei wohnt er erst seit ein paar Jahren in Hattingen. „Ich habe schon von ihm gehört. Er arbeitet bei der Stadt.“

Mit Lokalnachrichten beschäftigt sich Andreas Grabowski sich regelmäßig. „Meine Frau ist da allerdings noch besser informiert. Über das direkte Umfeld sollte man schon Bescheid wissen. Probleme gibt es sicherlich immer, aber vieles läuft auch gut. Ich bin gespannt auf den neuen Bürgermeisterkandidaten.“

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben